Gratwandern zum Säntis

gratwandern-saentis
Die Bergtour beginnt mit einem gemütlichen Einwandern über Alpweiden von Wildhaus via Gamplüt nach Thurwis. Der Weg hinauf zum Rotsteinpass wird nun immer steiler. Nachdem wir den grössten Teil des Aufstiegs geschafft haben, geniessen wir beim Berggasthaus Rotsteinpass auf 2124 m ü.M.  die Mittagsrast mit schöner Aussicht über das Toggenburg und den Alpstein.

Frisch gestärkt überqueren wir den spektakulären Lisengrat in Richtung Säntis. Ein anspruchsvoller, teilweise ausgesetzter und mit Drahtseilen gesicherter Bergweg. Der Weg in den Felsen führt rauf und runter, wechselt von einer Seite des Grates auf die andere und bringt uns über Stein- und Eisenstufen dem Gipfel immer näher. Vom höchsten Berg der Ostschweiz schweben wir mit der Säntisbahn ‚knieschonend‘ der Schwägalp entgegen.

Die reine Marschzeit beträgt ungefähr 5 Stunden, Aufstieg 1600 Höhenmeter. Für geübte Wanderer mit guter Kondition geeignet. Diese alpine Wanderung, nach SAC Wanderskala T3, verlangt Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

Ausrüstung

  • gute Wanderschuhe
  • wetterfeste, atmungsaktive Wanderbekleidung, Schichtenprinzip
  • Regenschutz
  • Sonnenschutzmittel, Sonnenbrille, Sonnenhut
  • Rucksack mit Ersatzwäsche, warmer Pullover/Jacke, leichte Handschuhe, Mütze
  • Zwischenverpflegung, Getränke
  • evtl. Wanderstöcke
  • Halbtax-Abo oder GA

Leistungen
Geführte Tages-Wanderung

Kosten
auf Anfrage

Nicht inbegriffen
Mittagessen im Berggasthaus Rotsteinpass, Talfahrt mit der Säntisbahn und Postauto Schwägalp – Wildhaus ca. CHF 22.00 Basis Halbtax-Abo / GA, ca. CHF 44.00 ohne Halbtax-Abo

Treffpunkt
08:00 Uhr in Wildhaus beim grossen Parkplatz Chuchitobel, Steinrütistrasse / Schönenbodenstrasse
Rückfahrt ab Schwägalp um 17.33 h, Ankunft Wildhaus 18.26 h

Anreise
Privat mit ÖV oder Auto, Mitfahrgelegenheit nach Absprache

-> hier zum Bericht im W&O vom 5. September 2013

Termine und Anmeldung

Termine für Gruppen auf Anfrage

Information / Anmeldung
Telefon +41 79 776 16 50
info@wanderleiter-martin.ch

Hinweis
Mindest-Teilnehmeranzahl: 5 Personen
Bei sehr schlechten Wetterbedingungen wird der Anlass nicht durchgeführt.
Versicherung ist Sache der Teilnehmer.
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.