Schneeschuhwanderung zur Spitzmeilenhütte

Sylvester in der Spitzmeilenhütte – Die Hochebene am Fusse des Spitzmeilen ist ein ideales Gelände für Schneeschuhwandern in der Schweiz. Bekannt für ihre Gastfreundlichkeit ist die 2007 erstellte komfortable Spitzmeilenhütte. Eine Kombination welche ein unvergessliches Schneeschuherlebnis verspricht.

Geführte Mehrtages-Schneeschuhtour am Flumserberg

Am ersten Tag lassen wir den Rummel des Skigebietes Flumserberg schnell hinter uns. Von der Bergstation Maschgenkamm fahren wir mit dem Sessellift nach Panüöl, dem Startpunkt unserer Tour. Gemütlich ziehen wir unsere Spur weiter über verschneite Alpweiden und sanfte Hügel. Entlang der imposanten Bergkulisse des Magerrain, Wissmilen und Spitzmeilen kommen wir der Spitzmeilenhütte langsam näher.

Nachdem wir das Zimmer bezogen haben, können wir mit den Schneeschuhen die Umgebung der SAC Hütte erkunden oder es uns im warmen Aufenthaltsraum gemütlich machen. Bei einem feinen Nachtessen lassen wir den Tag genüsslich ausklingen.

Bei der Sylvester-Schneeschuhtour erkunden wir am 2. Tag das einsame Gebiet des Schaffans und besteigen den Oxni 2393 m ü.M.

Schneeschuhtour Spitzmeilen WissmilenWenn die Verhältnisse stimmen, besteigen wir am letzten Tag den Wissmilen 2483 m ü.M. Das Panorama reicht hier von den Glarner Alpen über die Bündner Alpen bis zum Alpstein.

Nachdem wir uns an der herrlichen Bergkulisse satt gesehen haben steigen wir ab und wandern via Fursch retour nach Panüöl. Mit der Gondelbahn schweben wir zurück nach Tannenboden.

Anforderungen

Mittelschwierige Schneeschuhtour, längere steilere Passagen.
Kondition für Wanderzeit bis 5 Stunden, Auf- und Abstiege bis je 600 m.
Diese Mehrtages-Tour ist auch für Einsteiger mit guter Kondition und Fitness geeignet.

Bericht zur Tour

Ausrüstung Schneeschuh-Wochenende

    • Schneeschuhe
      Können gemietet werden, unbedingt bei der Anmeldung angeben.
      Kosten CHF 30.00 (pro Paar, inkl. Stöcke)
    • Stöcke mit Wintertellern
    • evtl. Gamaschen
    • Hüttenschlafsack obligatorisch
      Kann in der Hütte für CHF 10.00 gemietet werden

Eine detaillierte Packliste erhalten Sie nach der Anmeldung.

Unterkunft

Die Spitzmeilenhütte wurde 2007 neu gebaut und ist entsprechend gut ausgestattet. Die Etagen-Betten in den Mehrbettzimmern sind alleinstehend. Im gemütlichen Essraum kann man den schönen Blick auf die Churfirsten durch die grossen Panoramafenster geniessen. Es besteht die Möglichkeit zu duschen (CHF 5.00).

Leistungen

  • Tourenleitung und Organisation
  • LVS-Ausrüstung und Instruktion LVS Gerät, Schaufel, Sonde
  • Übernachtung im Mehrbettzimmer (6-8 Personen)
  • Abendessen
  • Frühstück
  • Marschtee

Kosten

3-Tages-Tour Sylvester – CHF 550.00 (Reduktion für SAC Mitglieder CHF 22.00)
2-Tages-Tour Februar – CHF 335.00 (Reduktion für SAC Mitglieder CHF 11.00)

Nicht inbegriffen:
Anreise, Seilbahn Berg- und Talfahrt ‚Heidi-Wanderticket‘ CHF 37.00 (CHF 18.50 mit GA oder Halbtax), allfälliges Mietmaterial, Zwischenverpflegung und Getränke

Treffpunkt

3-Tages-Sylvester-Tour: Am Donnerstag 30.12.2021 um 11:30 Uhr
2-Tages-Tour Februar: Am Samstag 19.02.2022 um 9:00 Uhr Flumserberg Tannenboden vor der Kassa der Talstation der Kabinenbahn Maschgenkamm.
Tourende am Sonntag ca. 15:00 Uhr.

Anreise

Privat mit ÖV oder Auto.
Mit der Bahn nach Unterterzen und mit der Luftseilbahn Unterterzen-Flumserberg in ungefähr 20 Minuten nach Tannenboden oder ab Sargans mit direktem Postautokurs 441 nach Flumserberg Kabinenbahn.
Autos müssen auf dem speziellen Nachtparkplatz parkiert werden.

Termine und Anmeldung Schneeschuh-Wochenende Spitzmeilenhütte

 

Do 30. Dez. – Sa 1. Januar 2022 – (Anmeldeschluss 7. Dezember 2021)
-> hier online Anmeldung für die 3-Tages-Sylvester-Tour

Sa 19. – So 20. Februar 2022 – (Anmeldeschluss 5. Februar 2022)
-> hier online Anmeldung für das Wochenende

Anmeldung und Information
Telefon +41 79 776 16 50 oder info@wanderleiter-martin.ch

Termine für Gruppen auf Anfrage

Hinweis
Bei sehr schlechten Wetterbedingungen wird der Anlass nicht durchgeführt.
Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Die BAG Hygiene- und Verhaltensregeln werden eingehalten.
Falls ein Angebot auf Grund des Coronavirus abgesagt werden muss sind wir kulant. Die einbezahlten Kosten werden rückerstattet.