Jura erwandern

Der Jura ist eine der schönsten und vielfältigsten Wanderregionen der Schweiz. Aussichtsreiche Jura-Ketten, wilde Schluchten, endlose Wälder und einzigartige Wytweiden laden zu Streifzügen ein.

Die Auffahrts-Wanderungen der St. Galler Wanderwege im Jura haben eine lange Tradition. Während vier Tagen ist ein 3-Stern Hotel die Basis. Der Komfort-Wanderbus bringt die Wanderinnen und Wanderer von der Ostschweiz in den Jura und täglich in ein neues Gebiet.

Die Aussichtswanderung von Weissenstein nach Obergrenchenberg wurde bei herrlichem Wetter genossen. Gut ausgerüstet ist Dauerregen kein Hinderungsgrund und das Naturreservat Grande Caricaie am Neuenburgersee eine passende Variante. Zur Besteigung des Mont d’Or strahlte die Sonne bereits wieder vom blauen Himmel. Am Abschlusstag wurde die naturnahe Kulturlandschaft in der Umgebung von La Brévine durchwandert.

 

Der Bergfrühling lockt

Die Vegetationszeit in den Alpen ist kurz und die Pflanzen müssen sich beeilen um rechtzeitig zu blühen und fruchten. Die heissen Tage dieser Woche haben der Alpenflora den notwendigen Schub gegeben und die Blumenpracht rund um den Margelchopf leuchtet in allen Farben. Ein spezieller Genuss ist eine Wanderung am frühen Morgen. Nach dem Sonnenaufgang wärmen sich die Murmeltiere mit den ersten Sonnenstrahlen auf einem Stein, der Bergpieper zwitschert seine Melodie im Sinkflug und überall rauschen kleine Bächlein aus dem schmelzenden Schneefelder.